Auf dieser Seite werden Sie über alle Neuigkeiten informiert!

03.02.2014

Alba war zu Besuch und wie zu sehen ist, schon ein richtig großes Hovimädchen.

Auf unserem Spaziergang um den See tobten Mama und Tochter vergnügt durch den Schnee.

Newsbild
03.02.2014

Alba und Ayala

Newsbild
24.12.2013

              Frohe Weihnachten und ein gutes und gesundes 2014

                wünschen wir allen Besuchern unserer Webseite.

06.10.2013

Bodo 

Newsbild
06.10.2013

Alba

Newsbild
05.10.2013

Arwen

Newsbild
05.10.2013

Maya

Newsbild
03.10.2013

Arix

Newsbild
01.10.2013

Jule

Newsbild
13.09.2013

Greven: Hovawart Treffen vom HC

Am Wochenende vom 13 - 15. September fand das jährliche Hovawart Treffen in Greven statt und wir freuten uns auf ein Wiedersehen mit Arwen und Adele sowie Papa Yaspar. 

Newsbild
12.09.2013

Arwen

Newsbild
12.07.2013

Bodo

Newsbild
11.07.2013

Alba

Newsbild
11.07.2013

Christiane mit Alba

Newsbild
10.07.2013

Jule

Newsbild
10.07.2013

Jule

Newsbild
09.07.2013

Jule

Newsbild
08.07.2013

zu Besuch bei Arwen

Newsbild
07.07.2013

Arwen

Newsbild
06.07.2013

Wir haben viele schöne Fotos von den Welpen erhalten. Allen geht es gut und sie haben sich in ihren neuen Familien gut eingelebt.

Newsbild
05.07.2013

Das Haus ist schrecklich ruhig und leer und um keine Gedanken von Traurigkeit und Melacholie aufkommen zu lassen, unternehmen Ayala und ich viele Ausflüge.

Es war eine sehr emotionale und bewegende Zeit. Ich möchte mich hier bei allen Menschen bedanken, die mich in dieser Zeit unterstützt haben. Mein besonderer Dank geht an Helga und Reinhard Kramer für die Unterstützung, Hilfestellung und das Equipment, meinen Bruder Wolfgang und meinen Neffe Jan, die dafür gesorgt haben, dass ich nicht verhungere (sie haben mich mit Lebensmitteln versorgt) und Anke und Stefan, Ilona und Werner, Peter, Alex, Elke, Caroline, Ilona und ich habe bestimmt den einen oder anderen vergessen - bitte nicht böse sein.

02.07.2013

Am Sonntag hieß es nochmal Abschied nehmen, denn der letzte Welpe hat uns verlassen. Asterix ist mit seiner neuen Familie in die Nähe von Stuttgart gefahren, wo jetzt sein neues Zuhause ist. Er ist gut angekommen und hat die Fahrt und die erste Nacht gut überstanden.

27.06.2013

Yapsar ist mit Ilona und Werner auf einem Zwischenstopp vorbei gekommen. Ayala hat sich so gefreut und die beiden haben auf unserem kleinen Spaziergang so getobt, dass sich der kleine Asterix schnell hinter unseren Beinen in Sicherheit gebracht hat. Wenn zwei so große Hovis toben, dann geht die Post ab. Die Wiedesehensfreude war riesigengroß.

Asterix ist brav neben mir gelaufen und war auch schon mit den Pfoten im See. Rausschwimmen so wie Mama traute er sich aber noch nicht. Aller Anfang ist schwer.

26.06.2013

Heute hat uns Bodo (Artus) besucht. Nachdem Mama Ayala erstmal Respekt und Unterordnung eingefordert hat, sind die beiden Brüder in einer wilden Verfolgungsjagd durchs gesamte Erdgeschoß samt Garten gerannt. Wer von Ihnen den begehrten Arbeitshandschuhe, als Trophäe davon schleppen kann? Es ist ein ständiges hin und her. Am Ende liegen beide friedlich nebeneinander und halten Siesta. Asterix bedauert sehr, dass sein Bruder Bodo schon mittags wieder gehen muss. Er wird ihn sehr vermissen.

Newsbild
26.06.2013

Asterix und Bodo 

Newsbild
23.06.2013

Von Afra, die jetzt Jule heißt, haben wir schöne Bilder und gute Nachrichten erhalten. Sie hat die weite Fahrt gut überstanden und sich schon gut in Bayern eingelebt. Das Katzenfutter schmeckt ihr besonders gut  -streng verboten- und langsam gewöhnt sie sich daran, dass Katzen nicht gejagt werden, sondern Mitbewohner sind und im Haus leben.

Newsbild
15.06.2013

Arwen hat sich schon sehr gut in ihr Rudel eingelebt. MIt Oma Emma und Tante Ayla hat sie schnell Freundschaft geschlossen. Sie mischt das Damenkränzchen tüchtig auf. Wasser liebt sie nach wie vor, woran das wohl liegt?? Der Wurf war mit viel Wasser von oben gesegnet.

Newsbild
14.06.2013

Alba bewacht die Schuhe.

Newsbild
12.06.2013

Wir haben die ersten Rückmeldungen und Fotos bekommen. Alberta, die jetzt Alba heißt, versucht sich mit 5 norwegischen Waldkatzen anzufreunden und bewacht ganz nach Hovimanier die Schuhe von Christiane.

09.06.2013

Endlich wieder Internet, nachdem der Fachmann da war, läuft alles wieder.

Es ist ruhig geworden im Haus.  Artus, Adele und Afra haben uns verlassen, um ihren neuen Familien genau so viel Freude zu machen wie uns. Der kleine Asterix bleibt noch bis zum 29. Juni. Dann wird auch er abgeholt. Wehmütig mit einem lachenden und einem weinenden Auge werde ich ihn ziehen lassen. Alle haben liebe Menschen gefunden und werde diese glücklich machen und das stimmt auch mich wieder fröhlich. 

 

05.06.2013

Heute haben uns Arwen und Alberta verlassen, um in ihren neuen Familien ein glückliches Hundeleben zu führen. Wir wünschen ihnen alles erdenklich Gute.

04.06.2013

Wurfabnahme, denn morgen heißt es Abschiednehmen. Alles ist in bester Ordnung und Zuchtwartin Helga Kramer ist zufrieden und wir sind es natürlich auch. Unsere letzte gemeinsame Spielstunde im Garten und vor dem Schlafengehen werden alle noch mal tüchtig durchgeknuddelt. 

03.06.2013

Unsere Tierärztin kam heute vorbei, um alle Welpen zu untersuchen, zu impfen und zu chippen. Die Mädels waren tapfer und haben alles ohne großes Geschrei überstanden, nur die Jungs fanden es nicht so toll - unseren herzlichen Dank an Frau Dr. Bensch für die liebevolle und kompetente Betreuung.

29.05.2013

A X T E R I X

vergeben

Newsbild
29.05.2013

A D E L E

vergeben

Newsbild
29.05.2013

A F R A

vergeben

Newsbild
29.05.2013

A R T U S

vergeben

Newsbild
29.05.2013

A L B E R T A

vergeben

Newsbild
29.05.2013

A R W E N

vergeben

Newsbild
26.05.2013

Bei Dauerregen konnten wir leider nicht Inliner und Skateboard fahren mit den Welpen üben, dafür war dann Autofahren angesagt. Mein Sohn ist gefahren und ich habe auf der Rücksitzbank gesessen, um jederzeit eingreifen zu können und jeweils zwei Welpen durften mit Mama Ayala fahren. Alle haben es souverän gemeistert. Ilona Ebinal -Deckrüdenbesitzerin und ihre Freundin Birgit haben in der Zwischenzeit die anderen beschäftigt.

23.05.2013

Der Garten ist der beliebteste Aufenthaltsort und Spielplatz für die Welpen. Heute gab es ein neues Spielzeug - den Kriechtunnel. Ayala lief 3 -4 mal hin und her und die Kleinen folgten ihr durch den Tunnel. Am Ende legte sie sich sogar in den Tunnel und spielte mit ihrem Nachwuchs. 

22.05.2013

Mama Ayala erzieht ihre Kinder. Heute hat sie ein großes Stück Fleisch, das für sie bestimmt war, ihren Welpen überlassen und es wurde reichlich darum gekämpft, jeder versuchte ein Stück davon für sich abzubeissen und ein wildes Gezerre setzte ein. Am Ende wurde Asterix Sieger und trug seine Beute stolz davon.

19.05.2013

Uns haben viele liebe Menschen besucht und die Tage sind wie im Flug vergangen. Neugierig haben sich die Welpen von so unterschiedlichen Menschen wie 2-jähriges Kleinkind, Schulkindern, Jugendlichen und Erwachsenen berühren lassen. Aber auch verschiedene Geräuschen wie Kreissäge, Bohrhammer, Kettensäge und Rasenmäher haben sie kennengelernt und waren Dank Mama Ayala unbeeindruckt.  

Regenhunde - trotz schlechtem Wetter sausten die Welpen im Garten herum und ließen sich nur ungern einfangen. Das Trockenrubbeln wurde unterschiedlich aufgenommen von widerwillig über sich ergehen lassen bis zu Protestgeschrei und Knurren.

Die Rasselbande ist jetzt 6 Wochen alt und wiegt schon über 5 kg. Ich merke das Gewicht beim Heben.

14.05.2013

Die Abendmahlzeit besteht seit in paar Tagen für die Kleinen aus gewolftem Fleisch, zuerst gab es Tatar, später folgt Lamm, Ente, Wild und Huhn, sodass die Kleinen möglichst viele Fleischsorten kennenlernen. Allerdings gibt es immer noch zwischendurch einen kräftigen Schluck Milch von Mama Ayala. 

13.05.2013

Einige Tage ohne Internet, aber danke der Telekom läuft jetzt alles wieder. In der letzten Woche hatten die Welpen viel Besuch. Wir freuen uns jetzt über das schöne Wetter und die kleine Rasselbande macht den Garten unsicher und ich musste noch einige Schlupflöcher stopfen. Es ist erstaunlich wie schmal sich die Racker machen können um zu entwischen. Das haben sie sicher von ihren Papa Yaspar, der kann sich auch ganz dünn machen.

08.05.2013

Unsere Tierärztin kam und alle Welpen wurden untersucht und anschließend wurden alle geimpft. Alle waren sehr tapfer, keiner hat gejammert. Zur Belohnung gab es dann auch die erste Fleischmahlzeit - Tatar Kügelchen.

Der Ausflug in die große Freiheit hatte zur Folge, dass am nächsen Morgen alle lautstark protestierten:

W i r  w o l l e n  r a u s !!!                                     

07.05.2013

"D i e  W u r f k i s t e  i s t  n i c h t  g e n u g"  Nachdem alle an der Absperrung standen und raus wollten, kam der große Augenblick, die Welt draußen zu erobern. Es war schon sehr spannend zu beobachten, wie die Kleinen sich auf den Weg nach draußen auf die Terrasse machten. Es wurde alles abgeschnüffelt, vorsichtig probiert, wieder ausgespuckt und dann wurde getobt und gespielt, alles unter den wachsamen Augen von Mama Ayala.

05.05.2013

 

Nach einigen aufregenden Tagen ist jetzt wieder Ruhe eingekehrt. Ayala hatte beschlossen die Milchbar zu schließen, weil die Welpen ihr die Zitzen blutig gebissen hatten. So mussten die kleinen Rabauken sehr schnell lernen Welpenmilch zu schlabbern.

Nach zwei Tagen gab es dann "leckeren Brei" - hervorgewürgte Nahrung von Ayala - . Das gemütliche Liegen an der Milchbar ist nun vorbei. Es gibt nur noch kurze Drinks im Stehen. Aber trotzdem nehmen die Kleinen weiterhin gut zu und wiegen schon 3000 g.

02.05.2013

Die kleine Rasselbande spielt reichlich und beginnt damit Attacken und Verteidigung zu üben. Die gebaute Butze wird zum Verstecken,Suchen und sich finden lassen gerne genutzt.

Die Zeit vergeht wie im Flug beim Zusehen. Schon wieder ist ein Tag vorbei.

                  

30.04.2013

Nach 3 Wochen haben die kleinen Racker ein Gewicht von 2 kg erreicht. Sie trinken sich im Moment noch an der Milchbar satt und schlafen dann zufrieden zwischen Mamas Pfoten ein. Ayala nimmt pro Tag so zwischen 1400 und 1500g an Futter zu sich.